Geschichte - Damenturnverein Küssnacht

Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte

Verein
Vorgeschichte
1902 wurde in Küssnacht der ETV Küssnacht als Aktivsektion gegründet. Bereits kurze Zeit später liefen Bestrebungen, im Rigidorf auch einen Turnverein für Damen ins Leben zu rufen. Verschiedene Anläufe in den zehner und zwanziger Jahren unseres Jahrhunderts verliefen jedoch im Sande. 1935 unternahm man in Küssnacht einen erneuten Anlauf mit dem Ergebnis, dass am 5. August im Restaurant "Rössli" eine Gründungsversammlung einberufen werden konnte.

Gründungsversammlung
Die durch den Vorstand des ETV Küssnacht am 5. August 1935 einberufene Versammlung zur Gründung eines Damenturnvereins war sehr zahlreich besucht. Dem Versammlungsprotokoll entnehmen wir weiter: "Konnte doch der Präsident, Herr A. Anders, eine schöne Zahl von 24 Damen begrüssen". Einen speziellen Gruss entbot er der Präsidentin des Innerschweizer Frauenturnverbandes, Fräulein Willimann aus Kriens. Fräulein Willimann überbrachte vorerst Grüsse vom Innerschweizer Frauenturnverband.
In trefflichen Worten, mit Humor gewürzt, durch ihre Einfachheit und Fröhlichkeit geprägt, schilderte sie über Ziele und Zwecke des Frauenturnens. Auch über den Bestand des Eidg. Frauenturnverbandes und deren Unterverbände gab es reichlich Aufschluss. Nach diesem dankbaren Referat ging der Präsident des ETV zur Gründung über. Mit Einstimmigkeit wurde dem Antrag des Vorstandes, es sei ein Damenturnverein zu gründen, zugestimmt. Für eine Damenriege entfielen keine Stimmen. Durch einen zirkulierenden Bogen haben sich folgende Damen als Aktivmitglieder verpflichtet:
  • Helen Zelger
  • Hedwig Schilliger
  • Karolina Geserich
  • Marie Truttmann
  • Anna Sommer
  • Margrit Zimmer
  • Maria Seeholzer
  • Frau Gössi-Ingold
  • Frieda Regli
  • Ines Caretti- Rösi Ehrler
  • Thildi Ehrler
  • Lysi Sidler
  • Josi Lengfeld
  • Marie Willimann
  • Berti Willimann
  • Helen Rietmann
  • Marie Rietmann
  • Olga Näpflin
Nachdem sich zum Anfang eine so schöne Zahl angemeldet hatte, konnte zu den Wahlen geschritten werden. Der vom Vorstand des ETV provisorisch aufgestellten Vorstand für den Damenturnverein wurde bei offener Abstimmung einstimmig angenommen. Er setzte sich zusammen durch:
Präsidentin: Frau Näpflin / Aktuarin: Fräulein Rietmann / Kassierin: Frau Gössi-Ingold / Leiterin: Fräulein Zelger
Mit folgenden Worten schloss Präsident Anders die Versammlung:
"Liebe Turnkameradinnen haltet fest zusammen. Lasst Euch nicht durch irgendwelche Anrempelungen aus dem Geleise bringen. Sollte solches vorkommen, so wendet Euch vertrauensvoll an den Turnverein, er wird Euch immer behilflich sein. Haltet Kameradschaft unter Euch, denn dies ist der Grundstein zu einem gesunden Verein. Arm oder reich, alt oder jung, jedes hat das gleiche Recht. Im Namen des Turnvereins wünsche ich Euch nochmals viel Glück, schönen Zuwachs und ein Frisch-Fromm-Fröhlich-Frei sei unsere edle Turnerei"
Zurück zum Seiteninhalt